Die Suche ergab 241 Treffer

von mampfi
Do 10. Jan 2019, 13:34
Forum: 80er Jahre
Thema: RR 1140 Restauration
Antworten: 5
Zugriffe: 26

Re: RR 1140 Restauration

Hab da gerde noch eine Idee. Ich kenne das Gerät nicht, dehalb die Frage. Bist Du sicher, daß das Gerät 2 Riemen hat? Oder hast Du von Deinem Riemenlieferanten (z.B. Revox_DE) 2 Riemen geliefert bekommen? Meistens werden die kleinen Riemen (sofern vorhanden) für das Zählwerk eingesetzt. Soll das Kas...
von mampfi
Do 10. Jan 2019, 13:23
Forum: 80er Jahre
Thema: RR 1140 Restauration
Antworten: 5
Zugriffe: 26

Re: RR 1140 Restauration

Hast Du dir schon ein Service Manual besorgt?

Da müßte das eigentlich drin stehen.
von mampfi
Do 20. Dez 2018, 23:26
Forum: 80er Jahre
Thema: XV5000 V5000 Eingänge modifizieren
Antworten: 1
Zugriffe: 55

Re: XV5000 V5000 Eingänge modifizieren

Ja das ist immer so ein Problem wenn die Eingänge ausgehen. Rückbaubar ist immer gut. Alle meine extensions sind ohne großen Aufwand rückbaubar. Vielleicht machste ne kleine Extension mit OP-Amp? Was ganz gut mit dem Mic Eingang funktioniert ist Stereo TV von der 3,5mm Kopfhörerklinke. Da passen der...
von mampfi
Fr 14. Dez 2018, 07:02
Forum: 80er Jahre
Thema: CF 5500 -2 Umbau auf Normalbandtauglichkeit anstatt FeCr
Antworten: 2
Zugriffe: 107

Re: CF 5500 -2 Umbau auf Normalbandtauglichkeit anstatt FeCr

Danke der Nachfrage. Zur Kurvenaufzeichnung habe ich leider keine Möglichkeit. Die Frequenzgangmessung läuft bei mir folgendermaßen ab. 1. Einmessen des Gerätes auf das Band 2. Vollpegel Aussteuerung 0dB Vorband 3. Vergleich mit Hinterband (bei CF 5500 und -2 = 580mV) 4. Nakamichi T100 auf 400Hz -20...
von mampfi
Mi 12. Dez 2018, 15:02
Forum: 80er Jahre
Thema: CF 5500 -2 Umbau auf Normalbandtauglichkeit anstatt FeCr
Antworten: 2
Zugriffe: 107

CF 5500 -2 Umbau auf Normalbandtauglichkeit anstatt FeCr

Ich hatte es ja angedroht…… Den Umbau von zwei CF5500-2 auf Normalbandtauglichkeit. Der Antrieb: Als Bandbenutzer (Spule und Cassette) macht es mir natürlich Spaß, Ressourcen aus den Geräten zu holen die in ihnen schlummern, aber nicht so einfach zu Verfügung stehen. Nach dem Umbau der Ausgangsstufe...
von mampfi
Mi 12. Dez 2018, 11:58
Forum: V5000
Thema: V5000 pumpt beim schalten, keine Lösung bisher.
Antworten: 12
Zugriffe: 317

Re: V5000 pumpt beim schalten, keine Lösung bisher.

Danke für den Tipp, Bernhard.

Da rechnet ja wirklich niemand damit.
von mampfi
Di 11. Dez 2018, 07:05
Forum: V5000
Thema: V5000 pumpt beim schalten, keine Lösung bisher.
Antworten: 12
Zugriffe: 317

Re: V5000 pumpt beim schalten, keine Lösung bisher.

Dem kann ich mich nur vollinhaltkich anschließen, denn so habe ich es 3 Postings zuvor gemeint aber nicht in dieser Deutlichkeit geschrieben.
von mampfi
Mo 10. Dez 2018, 06:43
Forum: V5000
Thema: V5000 pumpt beim schalten, keine Lösung bisher.
Antworten: 12
Zugriffe: 317

Re: V5000 pumpt beim schalten, keine Lösung bisher.

...noch zur Ergänzung
Ich habe den Doppel und Dreifachpost in der Rubrik 70er Jahre und ich suche gelöscht, weil es hier ja bereits einen V5000 Fred gibt.
von mampfi
Mo 10. Dez 2018, 06:40
Forum: V5000
Thema: V5000 pumpt beim schalten, keine Lösung bisher.
Antworten: 12
Zugriffe: 317

Re: V5000 pumpt beim schalten, keine Lösung bisher.

Das hört sich nach Koppelkondensatoren an.
Die wirst Du wohl tauschen müßen.

Überhaupt empfiehlt sich beim V5000 eine "Kondensatorkur" und die blauen Tantals gegen Elko's tauschen, dann läuft der wieder wie geschmiert.

Zur erweiterten Suche