Grundig TS1000 defekt

Moderator: haribert

Antworten
flo88
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Jan 2017, 01:06

Grundig TS1000 defekt

Beitrag von flo88 » Mo 9. Jan 2017, 00:12

Hallo zusammen,

ich bin hier über das Forum gestolpert weil ich ein Grundig TS1000 Tonbandgerät da habe das nicht mehr das tut was es soll. Und nun hoffe ich auf Hilfe.
Ich beschreib mal den defekt. Sobald das gerät eingeschaltet wird laufen die Motoren an. Nichts leuchtet, nichts reagiert. Weder die beiden Anzeigen, noch eine LED leuchtet.
Jemand eine grobe Idee wo der Fehler liegt?
Das Gerät war für ca. drei Jahre nicht benutzt worden und jetzt hat es diesen Defekt.

Bauteile hab ich optisch überprüft soweit ich sie sehen konnte. Feinsicherungen sind in Takt. Nur auf der Mischverstärkerplatine ist ein Poti mechanisch defekt.
Mein Verdacht ist das eine Steuerspannung fehlt...

Serviceunterlagen hab ich mittlerweile, ein Stromlaufplan wär klasse.. Hat nicht zufällig jemand digitalisiert zur Hand? ;)

Würde das eigentlich gerne wieder repariert haben. Wenn es aber zu aufwändig wird würde ich es lieber als Bastelgerät oder Teileträger verkaufen. Was wäre denn ein angemessener Preis dafür?
Grüße,
Florian

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 122
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig TS1000 defekt

Beitrag von mampfi » Mo 9. Jan 2017, 16:14

Der Fehler liegt im Netzteil. Es ist auf jeden Fall der 24V Festspgs. Regler und ein Kondensator defekt.
Je nach Seriennummer muß auch noch eine Zener Diode gewechselt werden.

Deshalb erst mal die Frage nach der Sereien Nummer der Maschine?

Wie gut kennst Du Dich aus in Elektrik ?

Schaltplan bzw. Service Manual gibts im Nachbar / Parallel Forum

gr-forum.de
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

flo88
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Jan 2017, 01:06

Re: Grundig TS1000 defekt

Beitrag von flo88 » Mo 9. Jan 2017, 19:58

Hallo und danke für die schnelle Antwort.

Bin gerade auf Arbeit (Spätschicht), die Frage nach der Seriennummer beantworte ich später.

Das komplette Service Manual inkl Schaltpläne hab ich mittlerweile.

Ich bin gelernter Elektroniker, allerdings ist diese Art der Fehlersuche seit meiner Ausbildung nicht mehr von Nöten gewesen. Hab eher mit größerer Elektronik zu tun...Viel Größerer...
Bin also etwas eingerostet, aber da komm ich schon wieder rein.

Multimeter und Oszi sind vorhanden. Fürs Oszi muss ich mir allerdings noch Tastköpfe organisieren.
Tun es da auch billige? Die Original Hameg kosten in der Bucht über 40,- das Stück. Billige Noname 10,-

Melde mich heut Nacht nochmal mit der Seriennummer.

Dank&Gruß,
Florian

flo88
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Jan 2017, 01:06

Re: Grundig TS1000 defekt

Beitrag von flo88 » Di 10. Jan 2017, 01:09

Hallo nochmal,
die Seriennummer ist 17508

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 122
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig TS1000 defekt

Beitrag von mampfi » Di 10. Jan 2017, 09:22

Somit hast Du ein Netzteil der neuen Generation, zu dem es leider keinen Schaltplan gibt. Zumindest habe ich noch keinen gesehen.

Wenn du den Schaltplan studierst kannst Du am Ausgang des Festspannungsreglers einen 1uF Tantal Kondensator entdecken.
Dieser hat einen Kurzschluß und somit Deinen Festspannungsregler über den Jordan befördert. In der Nähe ist noch eine Zenerdiode mit 6,2Volt.

Diese empfiehlt sich ebenfalls zu tauschen.

Also 3 Teile, alle aufeinem Fleck von ca. 5cm auf der Netzteilplatine zu finden:

1. Festspannungsregler 24Volt
2. Tantalkondensator 1uF (gegen normalen tauschen)
3. Zenerdiode 6,2 Volt

Dann kannst du Dich ja wieder melden.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

betamaxel
Beiträge: 2
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:41

Re: Grundig TS1000 defekt

Beitrag von betamaxel » Sa 9. Sep 2017, 18:41

Erst mal ein herzliches Hallo an alle, bin neu hier. Hab mir gestern auch eine TS 1000 in der mittlerweilen seltenen 2-Spur Ausführung gekauft. Hab das gleiche Problem wie flo88. Bei mir fliegt allerdings auch die Sicherung S4 (T800mA). Da hängt auch der besagte Festspannungsregler mit dran (nach der Gleichrichterschaltung aus D15-D18). Schaltungsunterlagen hab ich mit zu den Gerät bekommen. Nun meine Frage: Reicht es wenn ich die Schrauben vom großen schwarzen aussenliegen Kühlkörper löse um den Netzteil- und Motorbaustein ausbauen zu können? und noch eine Frage: Wo bekommt man günstig den Festspannungsregler zu kaufen? Meine TS 1000 hat übrigens die Seriennummer: 11762. Vielen dank schon mal im vorraus. Grüße Markus

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 122
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig TS1000 defekt

Beitrag von mampfi » So 10. Sep 2017, 07:59

Hi,
mit der Seriennummer 11762 hast Du auf jeden Fall das "neue" Netzteil.

Zu den Schrauben:
Ja das sind die oben im Kühlblech.

Den originalen Spannungsregler 78M24 (100mA Type) wirst Du wohl nicht mehr bekommen.
Es geht aber jeder andere 24V Festspannungsregler. Die sind Pin kompatibel.

...ansonsten siehe vorletzten Post.

Wenn sie dann läuft, noch ordentlich auf das LPR35 eiinmessen.
Dann hast Du ein tolles Gerät.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

betamaxel
Beiträge: 2
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:41

Re: Grundig TS1000 defekt

Beitrag von betamaxel » Fr 22. Sep 2017, 19:43

Hallo zusammen. Die TS 1000 lebt wieder, aber mit einer kleinen Einschränkung: Wenn ich Start oder schneller Vorlauf drücke muss ich der Lady helfen in dem ich ihr einen "kleinen schups" an der Aufwickelseite gebe. Dann läuft sie erst an. Beim schnellen Rücklauf klappts sofort. Grüße

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 122
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig TS1000 defekt

Beitrag von mampfi » Fr 22. Sep 2017, 21:24

Nix was man nicht hinkriegen dürfte.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

Antworten

Zurück zu „TS Serien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast