A-9000 und A-9009

Moderator: haribert

MaxG
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 16:08

Re: A-9000 und A-9009

Beitrag von MaxG » Sa 8. Jul 2017, 13:18

Das absolut faszinierende an Grundig war ja, dass man für 500DM ein Gerät in Studio-Qualität bekommen hat. Der Aufwand, der in die Schaltungen gesteckt wurde hat sogar Revox und Studer übertroffen (die lagen meist im 2000 DM-Bereich). Schon die Eingangswerte waren Weltklasse (22pF Eingangskapazität bei 220k). Die 70/80er waren diesbzgl. ein geile Zeit. Lieschen Müller konnte sich eine Studio-Anlage ins Zimmer stellen für wenig Geld.
Verstärker: SV2000, V7500 --- Tuner: T7500, ST1500 --- Tape: SCF6200 , Sony TC-K790ES --- CD: Technics SL-PG-420A --- Box: Canton Forum 300 --- Phones: Sennheiser HD540 Reference --- Walkman: BeatBoy 120

Antworten

Zurück zu „80er Jahre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast