Grundig-Kompakt-Anlage Studio 2240 Quadro

Moderator: haribert

Antworten
Quadri4
Beiträge: 3
Registriert: Do 30. Mär 2017, 20:32

Grundig-Kompakt-Anlage Studio 2240 Quadro

Beitrag von Quadri4 » So 14. Jan 2018, 00:07

Ich konnte vor längerer Zeit die Grundig-Quadro-Anlage Studio 2240 günstig kaufen. Da ich schon seit 40 Jahren begeisterter Quadro-Fan bin,
habe ich mich jetzt mal mit Quadro-Kompakt-Anlage beschäftigt. Die Anlage habe ich durch einen Bekannten der ein HiFi-Geschäft hat
durchsehen lassen. Sie funktioniert einwandfrei. Für mich war es aber sehr wichtig, darüber mal "CD4" Quadrofonie-Schallplatten abzuspielen.
Das größte Problem war für mich, bekomme ich noch das "Grundig "CD4" Modul um das ins Gerät einbauen zu lassen. Nämlich nur Quadro-LPs
nach dem "SQ" oder "QS" System abzuspielen, war für mich nicht interessant. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass vor einiger Zeit bei
Ebay doch tatsächlich das Grundig "CD4" Modul "NEU" im Karton angeboten wurde. Da der Verkäufer zuerst für dieses Teil 200,00 EUR
haben wollte, habe ich ihn mal aufgeklärt, dass in der heutigen Zeit keiner mehr solch ein Grundig "CD4-Modul kaufen würde. Er hatte gedacht,
das dieses Modul wie die Marantz-SQ - Einschübe gehandelt würden. Ich konnte dann das Modul von ihm für 50,00 EUR kaufen.
Da die Grundig-Quadro-Kompakt-Anlage zur Zeit nicht bei mir zu Hause steht, kann ich das "CD4" Quadro-Modul erst im April einbauen lassen.
Ein CD4-Tonabnehmer ist für mich kein Problem. Davon habe ich mehrere. Ich bin sehr gespannt, wie die "CD4" Quadro-Wiedergabe sein
wird. Werde später darüber berichten. Quadmaster from Germany

timundstruppi
Beiträge: 210
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Grundig-Kompakt-Anlage Studio 2240 Quadro

Beitrag von timundstruppi » So 14. Jan 2018, 11:07

Ich bin Quattro Fan, aber die alten Turbos :lol:

Ich habe diese Quadrofonie bisher nie hören können, aber die 2-3 db Kanaltrennung sind ja nicht üppig.
Ich hatte mir damals (1982) eine Diffrensignalschaltung gebaut. Das klang schon toll. Nur nicht die Beatles hören mit, da spielt jeder in 3 Boxen.

Gruß TW

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 164
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig-Kompakt-Anlage Studio 2240 Quadro

Beitrag von mampfi » So 14. Jan 2018, 11:25

Na da bin ich auch mal gespannt
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

Franky
Beiträge: 19
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 14:05

Re: Grundig-Kompakt-Anlage Studio 2240 Quadro

Beitrag von Franky » So 14. Jan 2018, 13:32

Hallo Quadmaster,
da bin ich auch auf den Bericht gespannt. Quadrophonie kenn ich nur vom Hörensagen.
Zu CD4-Modul: das ist vermutlich eine Steckkarte. Kann eigentlich nicht so schwierig sein, die einzubauen. Aber wenn du absoluter Laie bist, natürlich besser vom Fachpersonal machen lassen.
Grüße
Franky

Antworten

Zurück zu „70er Jahre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast