ST2000 verstimmt

Moderator: haribert

Antworten
MaxG
Beiträge: 107
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 16:08

ST2000 verstimmt

Beitrag von MaxG » Sa 19. Aug 2017, 21:11

Der ST2000 ist ein guter alter Analog-Tuner aus dem mittleren Preissegment. Also nix Digital-Technik, alles noch wie zu Opas Zeiten. Was mir in letzter Zeit auffällt, ist, dass die Sender nach dem Einschalten ein wenig verstimmt sind. Wenn die Kiste dann warm ist, ziegt das Tunosscope grün an. Hat da jemand Erfahrung, ob man diesen Temperaturdrift reparieren kann?
Verstärker: SV2000, V7500 --- Tuner: T7500, 2xST2000, ST1500 --- Tape: SCF6200 , Sony TC-K790ES --- CD: Technics SL-PG-420A --- Box: Canton Forum 300 --- Phones: Sennheiser HD540 Reference --- Walkman: BeatBoy 120

Benutzeravatar
ww-hannibal
Beiträge: 113
Registriert: Di 28. Mär 2017, 00:39
Wohnort: Weitweg

Re: ST2000 verstimmt

Beitrag von ww-hannibal » Mo 21. Aug 2017, 13:52

Hast du mal einen schaltplan bin leider zu doof den zufinden....so wie den für den XC65 :(

Ich persönlich würde mal schauen ob du nicht mit Kältespray das Problem finden kannst es müßte ja nomal wieder bei kälte aufträten.
Aber du könntest ja mal Bilder hochladen vom inneren des Gerätes weil vieleicht sind ja auch solche Blauen Grünen Tantalperlen drin oder die Plastik dinger..
Könnte ja auch ein Transistor sein der wenn er warm ist wieder normal läuft kalte lötstelle undundund..

LG

Jens

timundstruppi
Beiträge: 292
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: ST2000 verstimmt

Beitrag von timundstruppi » Mo 21. Aug 2017, 20:39

Hat der nicht dieses IC drin mit der integrierten Heizung?

Ggf. kann dir "Bartolus" Bernhard auf die Schnelle helfen.

Gruß TW

Benutzeravatar
ww-hannibal
Beiträge: 113
Registriert: Di 28. Mär 2017, 00:39
Wohnort: Weitweg

Re: ST2000 verstimmt

Beitrag von ww-hannibal » Mo 21. Aug 2017, 22:19

Der IC TCA 530? könntest du da meinen^^
Lg
jens

timundstruppi
Beiträge: 292
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: ST2000 verstimmt

Beitrag von timundstruppi » Mo 21. Aug 2017, 22:27

Jaja;
http://saba-forum.dl2jas.com/index.php/ ... decbb8d5e5

wenn der so einen hat, überprüf die Spannungen und die Stromaufnahme auf Plausibilität. Vielleicht stimmt die Spannung an anderer Stelle in der Versorgung schon nicht. Bei mir (T3000) war der Tunoscope Opamp mal defekt.

Gruß TW

MaxG
Beiträge: 107
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 16:08

Re: ST2000 verstimmt

Beitrag von MaxG » Fr 25. Aug 2017, 00:57

Einen Schaltplan habe ich leider nicht. Im Netz sind auch keinerlei Kopien zu finden. Der war scheinbar eher selten.
Verstärker: SV2000, V7500 --- Tuner: T7500, 2xST2000, ST1500 --- Tape: SCF6200 , Sony TC-K790ES --- CD: Technics SL-PG-420A --- Box: Canton Forum 300 --- Phones: Sennheiser HD540 Reference --- Walkman: BeatBoy 120

timundstruppi
Beiträge: 292
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: ST2000 verstimmt

Beitrag von timundstruppi » Fr 25. Aug 2017, 08:44

SP habe ich!

Antworten

Zurück zu „80er Jahre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast