Designerstück? RPC1200

wenn ihr diesbezüglich etwas findet hier hinein...

Moderator: haribert

Antworten
timundstruppi
Beiträge: 279
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Designerstück? RPC1200

Beitrag von timundstruppi » So 8. Jul 2018, 21:14

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -172-16913

Man, ist das Ding hässlich und billig. Sollte das Design sein?
2x20W Musi :lol:

http://www.hifi-archiv.info/Grundig/1984-1/64.jpg

http://www.hifi-archiv.info/Grundig/1984-1/65.jpg

Der 1500 ergeht ja noch....

Mich haben alle Serien nach 100mm, Mini oder Slim, nicht mehr interessiert.
Kannte ich nicht.
Gruß TW

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 227
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Designerstück? RPC1200

Beitrag von mampfi » Mo 9. Jul 2018, 06:43

timundstruppi hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 21:14
..........
Mich haben alle Serien nach 100mm, Mini oder Slim, nicht mehr interessiert.
..............
Gruß TW
Zumindest bei den Slim Teilen gibt es ein paar Sahnestücke.
Nur um mal den SXV 6000 und den SV2000 zu nennen.

Zum SV2000 wird es hier in Kürze einen Rep. Bericht geben.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

timundstruppi
Beiträge: 279
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Designerstück? RPC1200

Beitrag von timundstruppi » Mo 9. Jul 2018, 21:19

Ja, das sollte in Richtung Design gehen, wie die Midis. Warum sonst eine Lade für die MCs?

Die 100mshen aber gut aus, aber nicht alle...

Gruß TW

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 227
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Designerstück? RPC1200

Beitrag von mampfi » Di 10. Jul 2018, 06:41

Da hast Du natürlich Recht. Mein Vater kaufte in den 80ern noch eine Grundig Anlage aus der 8000er Serie.

Das waren ja mal üble Plastikgurken. Der Verstärker hatte das 2 so 3D "Power" Anzeigen ----->reines Gimmick.
Klangregelung war "digital" also per Tipptasten.....ohne Worte...........

Mann war ich froh, daß ich damals schon meine 100er hatte....
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

timundstruppi
Beiträge: 279
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Designerstück? RPC1200

Beitrag von timundstruppi » Di 10. Jul 2018, 08:45

Als meine Schwester eine Grundiganlage 1984 haben wollte, war es schon zu spät für 100mm. Gab nur noch SR1000 und irgendein SCF mit Dual PS und 660er Boxen
Lief bis vor kurzen (2 mal repariert, Pillepalle), nun ist sie einer modernen gewichen.
Grundig war für mich danach durch mit dem Plastikmüll und Druckkammer HT/MT. Gerade die Höhen waren immer schön...
Gruß TW

Antworten

Zurück zu „Kuriose Ebay-Angebote über Grundig oder HiFi“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast