Grundig 49 GUS 9790

Moderator: haribert

Antworten
der.tueftler
Beiträge: 2
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 03:23

Grundig 49 GUS 9790

Beitrag von der.tueftler » Mo 21. Mai 2018, 18:29

Ich bin seit 1 Wocher Besitzer dieses neuen Fernsehers. Ich schlage mich seitdem mit den ganzen Ungereimtheiten rum und habe auch schon einige umschifft. :o
Vielleicht kann mir hier jemand helfen, eine weitere zu beheben. Ich möchte auf die USB Platte an dem Fernseher aus dem Netzwerk heraus zugreifen, habe aber keinen Weg gefunden.
Ich betreibe den Fernseher an einer Satelittenanlage mit nur einem Kabel. Ich habe einen Splitter eingesetzt, um die Twintuner bedienen zu können. Die 2,5´´ Platte mit 2 TB betreibe ich an USB1. Der Ton wird per optischem Kabel an einen Receiver übermittelt, der Fernseher ist in ein 1 Gbit Netzwerk per Kabel eingebunden, einen Synology Diskstation dienst als Video Streaming Quelle und einen DVD Player habe ich an HDMI4 angeschlossen.

Cu

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 227
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig 49 GUS 9790

Beitrag von mampfi » Mo 21. Mai 2018, 19:55

Ich habe bisher noch nie gehört daß ein Laufwerk an den Fernseher angeschlossen im Netzwerk zur Verfügung steht.
Ganz im Gegenteil. Die Festplatten an den Fernsehern sind so verschlüsselt daß die Wiedergabe nur an diesem einen Fernseher möglich ist.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

der.tueftler
Beiträge: 2
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 03:23

Re: Grundig 49 GUS 9790

Beitrag von der.tueftler » Mi 23. Mai 2018, 00:59

So ganz abwägig ist das jetzt nicht. Alle Topfield Festplatten Receiver erlauben einen Zugriff aus dem Netzwerk per FTP.

Eine andere Frage: Spielt der Grundig DivX kopierte Filme ab?
cu

Antworten

Zurück zu „Flat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast