Grundig V5000

Moderator: haribert

Antworten
Benutzeravatar
ww-hannibal
Beiträge: 100
Registriert: Di 28. Mär 2017, 00:39
Wohnort: Weitweg

Grundig V5000

Beitrag von ww-hannibal » Mi 29. Mär 2017, 22:00

Hallo,
ich heiße Jens und bin neu hier im Forum.
Ich habe mir bei Ebay einen Grundig V 5000 gekauft dieser würde von mir Defekt gekauft .
Nach durchsicht des Gerätes habe ich schnell raus gehabt das die Rechte Endstufenseite einen Defekt hat , einer der G746C war geflogen nach fast 40Jahren .
Naja ich habe dann alles neu gemacht Elkos 105 grad und die ST Tip´s eingelötet,und jetzt läuft er wieder der dick^^.
Aber mir ist aufgefallen das meine Frontblende anders ist als die von V5000 es steht bei mir XV5000 drauf und ich habe die beschriftung CAL. aber kein loch in der Front für den schalter????????

Ich habe bei youtube ein Video hoch geladen da kann man das schön sehen .https://www.youtube.com/watch?v=PdK1iNgUMN8 so ab 2Min kann man das sehen sorry für meine stimme ist halt so :o .
Hab ich jetzt eine Fehlerhaften V5000^^ oder einen XV 5000 der auf Doping ist denke nicht das es der A5000 an den ausgang gut finden würde.
Lg
Jens

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 156
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig V5000

Beitrag von mampfi » Do 30. Mär 2017, 22:13

Wenn Du an Deinem XV5000 Gehäuse Lautsprecher anschließen und betreiben kannst bist Du schlicht einem Bastlergerät aufgesessen.
Dadürfte jemand aus optischen Gründen die Frontblende getauscht haben.

........übrigens.......herzlich Willkommen hier im Grundig Forum................
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

Benutzeravatar
ww-hannibal
Beiträge: 100
Registriert: Di 28. Mär 2017, 00:39
Wohnort: Weitweg

Re: Grundig V5000

Beitrag von ww-hannibal » Fr 31. Mär 2017, 19:51

Hallo,
aber der XV 5000 hat doch drei schalter oder gabs den ohne Cal ? dachte ich mal so dieser war beim V5000 nicht da und auch nicht beschriftet..

Bild https://drive.google.com/open?id=0B_zaw ... zhNdVFyZms

Ich weiß ich muß den noch mal sauber machen , aber hab heute meinen G A5000 bekommen defekt und Post schaden ;-( also hab dann leider wenig zeit für die reinigung ^^´

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 156
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig V5000

Beitrag von mampfi » Mo 3. Apr 2017, 06:48

Ja das war vielleicht etwas mißverständlich ausgedrückt.

Irgendjemand hat Deinem V5000 eine XV 5000 Frontblende verpasst. Deswegen der leere Cal. Schalter.

So etwas fällt bei mir schon in Kategorie "verbastelt" weil man davon ausgehen kann/muß, daß derjenige welcher, auch im Geräteinneren "gewerkelt" hat.

Oft läßt dabei die Qualität der ausgeführten Arbeiten zu wünschen übrig.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

Benutzeravatar
ww-hannibal
Beiträge: 100
Registriert: Di 28. Mär 2017, 00:39
Wohnort: Weitweg

Re: Grundig V5000

Beitrag von ww-hannibal » Mo 3. Apr 2017, 17:22

Deswegen meine Frage ob es den XV5000 auch nur mit zwei schlater gibt wo cal. fehlt .
Wenn nicht ist das woll ein einzelstück...Das Alu ist an der stelle nicht gelocht ....und er war ja auch drin jungfrau alles org. halt.
Bild https://drive.google.com/open?id=0B_zaw ... VVadExUUnM Bild 2 https://drive.google.com/open?id=0B_zaw ... TJuNVd1dUk von der Front.

Aber noch ne frage hat einer von euch schonmal einen explodierten elko eines A5000 gesehn :?: :cry:

Bild 1: https://drive.google.com/open?id=0B_zaw ... UVHOTZKZzQ
Bild 2: https://drive.google.com/open?id=0B_zaw ... m1PaDdScDA
Bild 3: https://drive.google.com/open?id=0B_zaw ... UZ1dm5GRk0

Die haben ja schon Kraft...die kleinen^^

timundstruppi
Beiträge: 205
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Grundig V5000

Beitrag von timundstruppi » Mo 3. Apr 2017, 20:21

Das Ding ist Millionen Wert. :D
Eine Fehlcharge :shock: oder zugespachtelt :lol:

Die Googlebilder kann ich leider nicht sehen.

Damals war noch viel Handarbeit mit Einlegen in die Maschinen, falsche Vorlage gewählt, so passiert sowas.

Gruß TW

Benutzeravatar
ww-hannibal
Beiträge: 100
Registriert: Di 28. Mär 2017, 00:39
Wohnort: Weitweg

Re: Grundig V5000

Beitrag von ww-hannibal » Mo 3. Apr 2017, 20:37

Bilder sollten jetzt sichbar sein^^.
Da hab ich glück das er Million wert ist !!!!!!!! und ich wollt ihn schon in tonne hauen ^ ;) ^ DANKE das du mich aufgehalten hast :lol:
Aber nein nix Spachtel , vieleicht doch nur einer seiner art.
Mir geht das nicht um´s jeld behalte den eh.Es ging mir eigentlich nur drum ob einer von euch sowas hat oder bekannt ist...

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 156
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig V5000

Beitrag von mampfi » Do 13. Apr 2017, 06:46

Jetzt habe ich das erst richtig verstanden. :mrgreen:

Ich ging bisher davon aus, daß jemand eine XV 5000 Blende auf einen V5000 gebastelt hat, also ein leeres Schalterfeld zu sehen ist.
Was steht oben links? V5000 oder XV 5000?

Timundstruppi könnte recht haben......... der ist Millionen wert............. :lol:
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

timundstruppi
Beiträge: 205
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Grundig V5000

Beitrag von timundstruppi » Do 15. Feb 2018, 00:14

Hast du eigentlich die Tantale auch getauscht?
Auf dem Video sind die noch alle drin.
GrußTW

Antworten

Zurück zu „80er Jahre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast