Farbe Blechdeckel ST 6000

Moderator: haribert

Antworten
Pollux
Beiträge: 33
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 09:19

Farbe Blechdeckel ST 6000

Beitrag von Pollux » Mo 20. Aug 2018, 18:46

Mein neuestes Kleinanzeigen-Gerät, ein ST 6000, kam leider mit braunem Deckel, das war leider auf den Bildern nicht zu sehen, war aber trotzdem sehr günstig. Ich wollte jetzt den Deckel in der passenden Farbe lackieren lassen. Durch Zufall habe ich den ST 6000 dann auf meinen (silbernen) SV 2000 gestellt und mußte feststellen, daß ich mir wohl einen champagner-farbenen Tuner eingefangen habe:
sv2000_st6000.jpg
Kann jemand mit einem champagner-farbenen Gerät sagen, ob der Blechdeckel auch in dieser Farbe ist ?

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 214
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Farbe Blechdeckel ST 6000

Beitrag von mampfi » Di 21. Aug 2018, 06:59

Ich hatte einmal einen "silbernen" T7500 bekommen, mit braunem Deckel. Ich vermutete Bastelei. Der Verkäufer beteuerte aber, daß das schon immer so war.
Jetzt muß ich mal schauen ob der champagner ist. Das dürfte schwierig werden weil er in der Werkstatt über einem braunen SV2000 steht.Ein Vergleich wie in Deinem Fall also nicht möglich ist.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Und jetzt neu mit Burr Brown OP-Amp Ausgang.Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

MaxG
Beiträge: 107
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 16:08

Re: Farbe Blechdeckel ST 6000

Beitrag von MaxG » Di 21. Aug 2018, 13:38

Mal eine Frage: Hat Grundig jemals silberne Geräte mit braunem Deckel verkauft? Das fällt immer wieder auf, wieviele Silberlinge mit Braundeckel herumgeistern. Aber selbst wenn, was machen die Leute mit einem silbernen Deckel, wenn sie einen Brauni haben?
Verstärker: SV2000, V7500 --- Tuner: T7500, 2xST2000, ST1500 --- Tape: SCF6200 , Sony TC-K790ES --- CD: Technics SL-PG-420A --- Box: Canton Forum 300 --- Phones: Sennheiser HD540 Reference --- Walkman: BeatBoy 120

Pollux
Beiträge: 33
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 09:19

Re: Farbe Blechdeckel ST 6000

Beitrag von Pollux » Di 21. Aug 2018, 18:30

Mir sind auch schon ab und zu silberne Geräte mit braunem Deckel aufgefallen, die habe ich auch immer als verbastelt abgetan. Und den vorliegenden ST 6000 hätte ich nicht gekauft, wenn ich auf den Bildern den braunen Deckel gesehen hätte. Hat aber nur 20 € gekostet. Vielleicht gehört zu den champagner-farbenen Fronten tatsächlich ein brauner Deckel. Das Bild aus dem Hifi-Wiki erhärtet den Verdacht:

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Grundig_ST_2000

Die mittlere Variante, im Wiki Gold metallic genannt, hat wohl wirklich einen braunen Deckel und dazu eine goldene Skaleneinfassung. Wer über dem Bild auf "ST 6000" klickt, sieht davon auch alle drei Varianten, aber der Deckel ist nicht zu erkennen.

Auch der SV 2000 hat als "Gold metallic" Variante einen braunen Deckel:

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Grundig_SV_2000

Und hier ein SR 1000 mit braunem Deckel:

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Grundig_SR_1000

Wenn das so gehört, ziemlich hässlich...

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 214
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Farbe Blechdeckel ST 6000

Beitrag von mampfi » Mi 22. Aug 2018, 06:46

Auf dem Bild mit den 6000er Tunern kann man auch die leicht goldfarbenen Drehknöpfe erkennen.
Die gibt es vor allem auch bei den braunen Modellen.
Die "goldfarbene" Beschichtung löst sich im Laufe der Zeit ab und es entstehen fleckige Drehknöpfe.
Seltsamerweise läßt sich die restliche goldfarbene Beschichtung aber mit nichts abwischen.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung und Dolby. Und jetzt neu mit Burr Brown OP-Amp Ausgang.Täglich in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig A5000 an Canton Plus E Subwoofersystem . In der Garage: Grundig SV 2000 und Tuner T7500. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2.

Grundig forever :D

timundstruppi
Beiträge: 264
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Farbe Blechdeckel ST 6000

Beitrag von timundstruppi » Mi 22. Aug 2018, 07:56

Vielleicht haben die zum Schluss solche Farbkombis verramscht.
Habe auch einen A5000 mit "braunen" Knöpfen und braunen Anzeigefeld. Das Braun ist jetzt in einem V2k gelandet,gut das Feld fällt nicht so auf.

Ich wundere mich immer wieder, wieviele doch damals braun gewählt haben. Boxen gehen noch.
Und champagner ist auch schlimm....

MaxG
Beiträge: 107
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 16:08

Re: Farbe Blechdeckel ST 6000

Beitrag von MaxG » Mi 22. Aug 2018, 13:31

Das kommt natürlich aus der Zeit. Die Leute waren in den 60ern, 70ern noch braune Radio-Holztruhen gewohnt. Da hat dann er eine und andere "Opa" sich eine braune Grundig-Anlage geholt. Wenn man sich typische 70er-Anlagen anschaut, so sind diese alle in Silber/Gold. Mitte der 80er fing dann plötzlich dieser Schwarz-Trend an. Die finde ich persönlich ziemlich hässlich. Erstens sieht man da ständig den Staub und die Bedienung ist einfach schwieriger weil kein Kontrast da ist. Vor allem bei gedimmten Licht.
Verstärker: SV2000, V7500 --- Tuner: T7500, 2xST2000, ST1500 --- Tape: SCF6200 , Sony TC-K790ES --- CD: Technics SL-PG-420A --- Box: Canton Forum 300 --- Phones: Sennheiser HD540 Reference --- Walkman: BeatBoy 120

Pollux
Beiträge: 33
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 09:19

Re: Farbe Blechdeckel ST 6000

Beitrag von Pollux » Mi 22. Aug 2018, 14:51

Die braunen Geräte mag ich eigentlich auch, aber die müssen halt optisch für sich bleiben, genau wie die silbernen. Braune und silberne Geräte zusammenstellen ist schon sehr unschön, aber ein braun / silber (oder champagner oder was das ist) gemischtes Gerät sieht einfach nur hässlich aus. Auch wenn es nicht original ist, der Deckel wird silber lackiert und fertig.

Antworten

Zurück zu „80er Jahre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste