Verbastelte Gurke A5000

wenn ihr diesbezüglich etwas findet hier hinein...

Moderator: haribert

Antworten
timundstruppi
Beiträge: 317
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Verbastelte Gurke A5000

Beitrag von timundstruppi » Mi 16. Jan 2019, 22:40

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-172-1162

Hebel fehlen, Löcher hinten und dann noch schief.
Uns mit dem Händen vom Wurstbrot erst mal auf die Linse des Billigfotoapparates gefasst. :roll:

Tolle Fotos, das sind 50E genau angemessen.

Pollux
Beiträge: 47
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 09:19

Re: Verbastelte Gurke A5000

Beitrag von Pollux » Mi 16. Jan 2019, 23:07

Sind leider mittlerweile Sammlerobjekte, und Vintage Hifi ist wohl leider auch bei der zahlungskräftigen Spinner-Fraktion immer wieder hoch im Kurs. Da zählt nur haben wollen, der Preis ist dann auch für ranzige Geräte Nebensache. Ist bei alten Homecomputern ähnlich, für die einen ist es Gold und für die anderen E-Schrott. Eine A5000 / XV5000 Kombi hätte ich auch gerne mal, aber die Preise sind abartig und die Geräte selten.

Obwohl das bei den Grundig Geräten noch geht, ich suche momentan nach einem bezahlbaren Telewatt VS 70 oder 71, da werden ganz andere Summen aufgerufen.

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 261
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Verbastelte Gurke A5000

Beitrag von mampfi » Do 17. Jan 2019, 06:50

Ja das alte HiFi Zeugs hat eine ganz sonderbare Entwicklung genommen.

Dafür versuche ich schon seit Wochen einen Sony RDS Tuner für 50,-- + Porto zu verkaufen.
Den will keine Sau.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

timundstruppi
Beiträge: 317
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Verbastelte Gurke A5000

Beitrag von timundstruppi » Do 17. Jan 2019, 08:23

Das Problem ist, dass man ohne Fachkenntnisse der Elektronik keine lange Freunde daran haben wird. Gerade die V und As sind nicht ohne. Sind sie durchrepariert ist Freunde angesagt.
Mein A läuft seit 4Jahren ohne Probleme, ebenso der V meiner Tochter.
Aber es sind alle Elkos (außer NT) getauscht.

Wenn alt, dann aber akzeptable Qualität und Daten. Wobei die A und Vs top sind.

Pollux
Beiträge: 47
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 09:19

Re: Verbastelte Gurke A5000

Beitrag von Pollux » Do 17. Jan 2019, 23:04

Das mit den Fachkenntnissen ist leider so ein Ding. Mich haben Kumpels schon auf die Geräte angesprochen und hätten auch gerne was von Grundig. Leider ist das Wissen da aber bei Null. Jeder, der so ein Gerät wirklich revidiert hat, weiß, wieviel Zeit das verschlingt. Man schafft ja die eigenen Geräte nicht mal fertig...

timundstruppi
Beiträge: 317
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Verbastelte Gurke A5000

Beitrag von timundstruppi » Sa 19. Jan 2019, 01:20

Ja, die Freunde meiner älteren Kinder (22, 24) hätten auch gerne so etwas, zumal beide auch die Ergo 122 DC von Canton haben (mit V5k bzw. XVA5k)
Die Jüngste (20)hat z.Zt. nichts in der Studenten WG. Auch besser so.
Aber das wird nichts, ich bekommen auch nicht alle meine Geräte im Haus hin.

Leider verwechseln viele leistungsstarke Hifi mit PA. So kann das schiefgehen.

Antworten

Zurück zu „Kuriose Ebay-Angebote über Grundig oder HiFi“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast