kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Moderator: haribert

Antworten
0789sirius
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Jan 2019, 18:08

kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Beitrag von 0789sirius » Mo 21. Jan 2019, 12:19

Sehr geehrte forum Teilnehmer,
wer kann mir weiterhelfen bei folgendem Fehler:z.b. Basf Cr Super II oder ältere Basf Cr bänder lassen sich auf 10Khz ncht einmessen,man muß die Regler ganz bis links Anschlag drehen und dann leuchten immer noch 2-3 Leds ,beides Kanalgleich.400Hz ist für mich OK (2-3 Striche links von Mittenrast,ebenfalls kanalgleich).Stellt man die 10KHz Regler auf Mittenrast schlagen die roten Leds voll aus, bei besagten Bändern.Man hat also keinen Regelbereich.Es handelt sich bei dem Deck um die erste Version,also nicht Metallfähig.
Vielen Dank wer einen Tip hat.
MfG sirius

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 261
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Beitrag von mampfi » Mo 21. Jan 2019, 13:13

Hallo Sirius, herzlich Willkommen hier im Grundig Forum
Du hattest in der vorangegangen PN auch noch etwas von einem 2. Gerät geschrieben, bei dem das nicht so ist.

Hierzu von mir ein paar Ansatzpunkte:
  • Ist die Besonderheit auch bei Normal FE Bändern oder nur bei CR oder nur bei BASF Bändern?
  • Befindet sich das Gerät in einem Original nahen Zustand oder hat sich daran schon jemand versucht?
  • Wenn ein 2.Gerät vorhanden ist, könntest Du einfach nur mal optisch die Reglerstellungen vor allem bei den Einmeßplatinen überprüfen
  • Hast Du auch andere CR Bänder zum testen?
  • Wie sieht es z.B. bei einer TDK-SA oder Maxell aus?

Für weitere Tests wäre es auch noch hilfreich zu wissen in wie weit Du in der Materie drin bist, also Erfahrung, Meßgeräte, Deine Möglichkeiten usw.

Es ist z.B. bekannt, daß Crom Bänder, das sind vor allem BASF Cassetten, in der Zwischenzeit durch Alterung sehr schwierig werden. Die Eigenschaften
dieser Cassetten haben sich in der Zwischenzeit dramatisch verändert. Vor allem steigt der Klirrfaktor bzw. die Aussteuerbarkeit geht deutlich zurück.

Es kann natürlich auch ein Defekt im Gerät vorliegen. In Deinem Fall wäre demnach die Vormagnetisierung zu gering.
Deshalb auch die Frage ob der Fehler auch bei Normalband auftritt.

Viele Fragen erst mal.
Aber nach Beantwortung der Fragen, habe ich mehr Klarheit und wir sehen weiter.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

0789sirius
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Jan 2019, 18:08

Re: kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Beitrag von 0789sirius » Mo 21. Jan 2019, 19:31

Hallo,Danke für Antwort
Ich habe leider kein FE band zur Hand und habe daher einfach nur das CR band ins heile Deck gelegt-eingemessen und auf FE umgeschaltet- Reaktion:10KHZ fällt unter 50 db marke ca.4Rote leds.Den gleichen Vorgang im defektem Deck 10KHz links bis zum Anschlag gedreht umgeschaltet auf FE kein Abfall der Leds,leuchten immer noch 1-2 rot über gelben Cal.Punkt.Also keine nennenswerte Reaktion bei der Umschaltung gegenüber dem heilen Deck.Die Decks sind im Original Zustand soweit ich das sehen kann (potis auf den PLatinen )Habe einen großen Ersatzteil Fundus.Bin leider kein Profi,kriege aber Bauteile aus -eingelötet-aber ich denke das wird dann doch aufwendiges Messverfahren ,wo der Fachhandel meist schon abwinkt.
Vielen Dank für Antwort MfG sirius

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 261
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Beitrag von mampfi » Mo 21. Jan 2019, 20:54

Wie stehen die Trimmpotentiometer auf den senkrechten Platinen? Gutes vs. schelechtes Gerät?

Vor allem sind die Positionen der hinteren Trimmer interessant um die die Abschirmplättchen herum gelegt sind.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

timundstruppi
Beiträge: 317
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Beitrag von timundstruppi » Mo 21. Jan 2019, 21:13

Vorder/Hinterbandschalter?

Bandsortenwahlschalter überprüfen.
Schwingt der Generator mit 10kHz?

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 261
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Beitrag von mampfi » Mo 21. Jan 2019, 21:27

Kann es eigentlich nicht sein. Die Umschaltung zu Einmessen geht über den TDA1195.
Wie der Vor / Hinterbandschalter steht spielt keine Rolle.

Ich habe die Bias Trimmer in Verdacht. Verstellt oder unterbrochen/defekt.
Wobei ich gerade nicht auswendig weiß wie sich eine Unterbrechung auswirkt.
Ob voller oder ken Bias........
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

timundstruppi
Beiträge: 317
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Beitrag von timundstruppi » Mo 21. Jan 2019, 21:30

Reparaturen am CF sind 20 Jahre her... :roll:

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 261
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Beitrag von mampfi » Mo 21. Jan 2019, 21:33

@0789sirius
Du kannst auch mal die 10kHz Regler ganz nach links drehen, den 10kHz Knopf drücken und vorsichtig an den Trimmern (die mit den Blechen) drehen.
Gibt es eine (verm. ruckartige) Reaktion?

Aber vorerst mal nur den "Blechtrimmern" etwas drehen.

Aber eigentlich sollte man das erst mit verschiedenen Cassetten mehr eingrenzen.

Daß Du ausgerechnet mit einer BASF Chrom operierst, bereitet mir etwas Kopfschmerzen.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 261
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: kein Regelberreich 10KHz grundig cf5500

Beitrag von mampfi » Mo 21. Jan 2019, 21:33

timundstruppi hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 21:30
Reparaturen am CF sind 20 Jahre her... :roll:
...kein Problem.........
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

Antworten

Zurück zu „80er Jahre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste