Endlich wieder ein Grundig Forum

Neuanmelder können / sollen sich hier vorstellen

Moderator: haribert

Antworten
Hifi-Legende
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 16:38

Endlich wieder ein Grundig Forum

Beitrag von Hifi-Legende »

Hallo zusammen,

ich bin Dominic und war schon im damaligen Grundig Forum angemeldet. Ich habe schon einige Grundig Bausteine repariert / instand gesetzt ( R 1000, R 2000, V 5000, T 5000, T 1000, SV 2000, MXV 100, MA 100, MT 200).
Schön zu sehen, das es wieder eine Plattform gibt, auf der man sich austauschen und weiter helfen kann.

Mein System besteht aus einem V 5000 einem T 5000 und Pilot CD 801 Lautsprechern.

Den V 5000 habe ich damals komplett instand gesetzt:
- Lastwiederstand in der Endstufe war defekt, dieser sorgte bei höheren Pegeln für Verzerrungen
- Alle Elekos welche sich im Signalweg befinden wurden gegen hochwertige neue Ausgetauscht
- Alle Tantalelkos wurden ersetzt
- Linear und Monitorschalter wurden zerlegt gesäubert und vergoldet, seid dem keine übergangs-wiederstände mehr :)
- Transistoren für den Gleichspannungs-abgleich wurden erneuert, sowie die dazu gehörigen Potis
- Die Kontaktstifte für das senkrecht stehende NF Board wurden alle erneuert
- Kontaktleiste auf dem NF Board wurde gereinigt, da kein geeigneter Ersatz gefunden
- Relais Platine wurde überarbeitet diese hatte Microrisse, welche dafür sorgten das die LS Relais sporadisch abschalteten
- Das Kabel welches die Endstufe und die LS-Relaisplatine verbindet wurde fest verlötet
- An der Rückseite des Gerätes wurden Telefonbuchsen verbaut für einen besseren Anschluss der Lautsprecher

Seither spielt der V 5000 seid 7 Jahren ohne jegliche Probleme. :) :)


Grüße Dominic
Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 552
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Endlich wieder ein Grundig Forum

Beitrag von mampfi »

Herzlich Willkommen.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D
dynamike
Beiträge: 63
Registriert: Mo 15. Apr 2019, 15:54
Wohnort: Düsseldorf

Re: Endlich wieder ein Grundig Forum

Beitrag von dynamike »

Hey Dominic, wie geht s Dir inzwischen?
Lange nix mehr voneinander gehört...
XV/V/A/T 5000, CF5500, T1000, R1000, TS1000 4-Spur, Monolith 50, Audiorama 8000, M400, XM 400, XM 600, R25
Hifi-Legende
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 16:38

Re: Endlich wieder ein Grundig Forum

Beitrag von Hifi-Legende »

Hi Mike,

Soweit alles tiptop, wie ist die Lage bei dir?

In der Zwischenzeit hatte ich mir einen Yamaha A-S 2100 zugelegt, dieser hat meine Ansprüche leider nicht erfüllt, es fehlt einfach was im Klang, so bin ich dann wieder zurück zum Grundig V5k und wunschlos zufrieden.

Aktuell habe ich vor kurzem eine A5K Endstufe erworben in einem Unverbastelten Zustand, gefühlt war der Deckel das letzt mal vor 30 Jahren ab. Die Woche kam dann noch ein V5k und T1k-2 dazu, das war ein absolutes Schnäppchen für schlappe 50€... Das Innenleben der Bausteine ist absolut Top keine Basteleien und Reparaturversuche zu sehen... Wird für die kommende kalte Jahreszeit eine schöne Aufgabe, die Gerätschaften instand zu setzen.

Gruß Dominic
Antworten

Zurück zu „Wer ist neu im Forum“