Grundig 55 GUB 8965

Moderator: haribert

Simon
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 14:13

Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von Simon » Mo 12. Aug 2019, 16:17

Hallo zusammen ✌🏼
Habe mir vor ein paar tagen den Grundig 55 GUB 8965 zugelegt. Hatte vorher auch schon einen Grundig 40“ und war recht zufrieden damit, aber irgendwann wird es mal zeit für etwas größeres 😬 habe an dem 40“er eine Anlage von Logitech (Z623) über ein 3.5mm Klinkenanschluss angeschlossen gehabt. Lautstärke war darüber dann mit der normalen Tv-Fernbedienung zu steuern. Habe jetzt das gleiche gemacht nur mit dem 55“. Da ist es leider so dass er immer bei Taste „lauter“ oder „leiser“ die integrierten Lautsprecher im Tv ansteuert und die Anlage ihre Lautstärke beibehält.

Weiß hier zufällig jemand weiter oder hatte auch schonmal ein Problem dieser Art?

Würde mich um eure hilfe freuen 😀

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 347
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von mampfi » Mo 12. Aug 2019, 18:53

Schau mal im Tonmenü ob es dort per Software eine Option gibt, die Lautsprecher auszuschalten und den Lautstärkeregler fest auf den Kopfhörerausgang zu legen.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

Simon
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 14:13

Re: Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von Simon » Mo 12. Aug 2019, 19:52

Hab schon geschaut, aber leider nicht..
image.jpg

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 347
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von mampfi » Mo 12. Aug 2019, 21:58

Wenn du einen Kopfhörer einsteckst müssen dann aber die Lautsprecher ausgeschaltet werden, bzw ausschaltbar sein.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

bartolus
Beiträge: 42
Registriert: So 18. Dez 2016, 11:44

Re: Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von bartolus » Di 13. Aug 2019, 07:19

Hallo zusammen,

leider gibt es für das von Dir beschriebene Thema ja nach Software des Fernsehers sehr verschiedene Lösungen der Hersteller.
Wenn du im Ton-Menü nichts passendes findest, dann hast du ein Problem.

Ich hatte dieses Problem auch schon einige male. Leider kann man hierüber im Vorhinein praktisch nichts im Netz finden. Es bleibt also oft eine Überraschung wie ein neu gekauftes Gerät da reagiert. Früher konnte man z.B. bei Samsung die internen Lautsprecher und den optischen Ausgang parallel laufen lassen. Bei neueren Samsung geht das meist nicht. Sehr unbefriedigend ....

Gruß
Bernhard

Simon
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 14:13

Re: Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von Simon » Di 13. Aug 2019, 15:22

mampfi hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 21:58
Wenn du einen Kopfhörer einsteckst müssen dann aber die Lautsprecher ausgeschaltet werden, bzw ausschaltbar sein.
Ja dieser Meinung bin ich auch.. leider liegen wir da wohl beide falsch :(

Simon
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 14:13

Re: Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von Simon » Di 13. Aug 2019, 15:24

bartolus hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 07:19
Hallo zusammen,

leider gibt es für das von Dir beschriebene Thema ja nach Software des Fernsehers sehr verschiedene Lösungen der Hersteller.
Wenn du im Ton-Menü nichts passendes findest, dann hast du ein Problem.

Ich hatte dieses Problem auch schon einige male. Leider kann man hierüber im Vorhinein praktisch nichts im Netz finden. Es bleibt also oft eine Überraschung wie ein neu gekauftes Gerät da reagiert. Früher konnte man z.B. bei Samsung die internen Lautsprecher und den optischen Ausgang parallel laufen lassen. Bei neueren Samsung geht das meist nicht. Sehr unbefriedigend ....

Gruß
Bernhard
Okay.. was sollte ich nun am besten machen? 🤔 vorallem wundert es mich halt, weil es der 40“er ohne probleme kapiert hat..

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 347
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von mampfi » Di 13. Aug 2019, 15:28

Auf Deinem Bild ganz unten steht aber Kopfhörerlautstärke.
Vielleicht ist das nur getrennt? Also LS leise, KH laut?
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

Simon
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 14:13

Re: Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von Simon » Mi 14. Aug 2019, 06:52

Ja da funktionierts schon, aber ist halt nervig jedesmal durch das menü zu switchen bis man mal die Lautstärke verstellen kann..

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 347
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig 55 GUB 8965

Beitrag von mampfi » Mi 14. Aug 2019, 08:46

Also dann hammers ja, wenn auch umständlich.

Als ich meinen letzten Fernseher kaufte, wollte ich unbedingt ein Modell mit von der FS Fernbedienung regelbaren Kopfhörerausgang und abschaltbaren LS. Deshalb, weil ich schon seit ca. 40 Jahren den Fernsehton über Verstärker höre und das sollte so bleiben.

Ergebnis:
Einen Samsung konnte ich nicht mehr kaufen, weil die bei den neuesten Modellen nur noch Blootooth KH haben. Es wurde dann ein Panasonic. Der kann das alles, hat ein stabileres Betriebssystem auf Linux Basis und ein besseres Bild.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

Antworten

Zurück zu „Flat“