Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Moderator: timundstruppi

Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1365
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von timundstruppi »

Ich habe mir die DC Schutzschaltungen mal angeschaut bei Grundig.
alle schalten sie nach einem RC-Glied eine Basis, also irgendwie im 0,7V Bereich
VA5k: 220k und 100µF
MA100 s.o.
SV2k s.o.
V2k s.o.

Das oben erwähnte IC hat 56k und 330µF, also etwa in dem Rahmen und auch 0,7V.

RC ergibt ein Tau von 22s, wir wollen den C aber nicht laden. Die Kennlinie ist recht steil im Anfangsbereich.

Geht man von 20V+- UB mal aus, so hat man eine Erkennung bei 1/20 der Spannung. der e Teil muss 0,95 sein
U(t)= UB (1-e°(-t/RC))

Umgestellt ergibt t = - RC ln (0,95)
Etwa 1 s.
Das ist für einen Verstärker OK, hier bekommt der HT nur die Energie des Kondensators ab und teilt sich die mit einer Spule parallel (12dBWeiche).

In einer Aktivbox ist da nichts vorhanden. 1 Sek ist da schon lang. Wann sterben die Transistoren. Im Betrieb? Oder beim Einschalten.

Am V%K hatte ich es schon im betrieb. Einmal, sonst immer beim Einschalten (A und V). Aber Daten vom Vollverstärker auf AktivLS übertragen?
100% Sicherheit gibt es nicht.

Ich bestelle mal eine Platine udn werde berichten. Jetzt primär für den V1k.

Mich interessiert auch der ACOFF Detektor de im A und V fehlt udn es fies knallen läßt.
Zuletzt geändert von timundstruppi am So 7. Feb 2021, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.
Mister K.
Beiträge: 150
Registriert: So 11. Dez 2016, 11:21

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von Mister K. »

Hallo,

schwer zu sagen wann die Endstufen in den Aktivboxen sterben...ich vermute aber eher beim einschalten.
Bei meiner Aktiv 40 Endstufe mit den GD-Typen hat es unmittelbar nach dem Einschalten geknallt.
Anscheinend kann das aber z.B. bei einem Plop im Vorverstärker passieren.
Anlage 1: X55a + CNF350 an Aktiv 50
Anlage 2: XV7500 + T7500 + CF7500 an Aktiv 40
Anlage 3: MXV100 + MT100 + MCF600 an Aktiv 30
Anlage 4: XPC 6500 an Aktiv 30
Anlage 5: Studio 2240 Quadro
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1365
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von timundstruppi »

So ich habe mal gemessen, die Schaltung ist letzte Woche gekommen. Ich habe mein Picoscope ADC212 nach fast 12 Jahren wieder in Betrieb genommen.
VAGCom Lappi A31 lief nicht it der Software, aber der T60 mit der XP HDD. Da konnte ich es installieren.

Gut die Messung der Dauer AC off bis LS Knacks am V und A5k steht noch aus.

Ich habe hier ein paar Mal gemessen und folgendes herausbekommen.
Etwa 45 ms, dann wird der Transistor stromlos. Ich habe die Versorgungsspannung rot abgeklemmt und am Ausgang des ICs, wahrscheinlich Openkollektor blau gemessen.
AC off.jpg

DC offset auch ausprobiert UB auf LS gelegt und Reaktion am Transistor blau.
Relaiszeit messen..Spannung aufs Relais? Dann würde die DC Erkennung kommen, aber 30 ms ist wohl für die thermische Zeitkonstante der Schwingspule noch kurz. Ich denke da an die HTs in den Aktivboxen.
DCerkennung.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1365
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von timundstruppi »

Die Zeitkonstante für ACOFF werde ich noch verkürzen.
AC Versorgungsspannung der Schaltung ist nun 12-18V, es geht mehr am IC, nur der 7812, der die Spannung für die Relais auf 12V begrenzt kann ggf nicht mehr, bei 28V ist da eh Schluss, je nach Typ. Die müssen bei der Entwicklung der Leiterplatte einfach bei der billigen Lösung auf einen Spannungsbereich festlegen.

Für AC off sind 10k und 33µF bestückt. In der Applicationnote halt 4µ7 und etwa 10k.

Für DC off sind 47k und 100µ bestückt. Also etwa 30ms (Pisoscope). Dann ist die untere Frequenz auf 9 Hz begrenzt? Also etwa eine viertel Vollwelle.
Nicht dass er immer bei Vinyl durch Subsonic abschaltet.
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1365
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von timundstruppi »

V1k
Da soll sie hin...Die Endstufe bleibt eine Einheit, alle Anschlüssen weiterhin steckbar.
AC die +19V abnehmen, GND und zweimal LS unterbrechen und die Relais dazwischenhängen.

AC soll 12-18V sein, also 2 Dioden dazwischen, um die Spannung etwas zu reduzieren. Sind eh meist >20V (220V=>230v.) Auf der Schaltung ist eine Einwegleichrichtung.

Bei einer gebrückten Endstufe würde es nicht funktionieren..mit 2 x UB nach Modifikation schon. Also falls einer mal damit was vorhat...
20210313_211101.jpg
20210313_211130.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1365
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von timundstruppi »

Verdrahtete und funktioniert, auch bei Ziehen des Netzsteckers. Ac off ist schneller als der Plopp.
20210314_221441.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1365
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von timundstruppi »

Noch eine Ergänzung, was mir, aber ggf. nicht jedem klar ist.
AC Off braucht AC, auch wenn die Schaltung zum Teil an DC funktioniert. Nur zum Teil, da die Verzögerung und DC-SS funktionieren. ACoff geht dann wohl nicht, da der Glättungselkos da das schnelle Abschalten verhindern werden. So kann es noch ploppen.

Ebenso soll nicht ein kleiner Hilfstrafo gewählt werden. Wenn die Ali-Schaltung 60 mA zieht bei einer Einweggleichrichtung, die der Trafo nicht mag (Ummagnetisierung), so muss er dann schon über 300 mA liefern können, also entsprechend groß sein. Sonst wird er warm. Dem großen Netztrafo am V1000 macht es nichts aus.
Zuletzt geändert von timundstruppi am Mo 5. Apr 2021, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.
Mister K.
Beiträge: 150
Registriert: So 11. Dez 2016, 11:21

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von Mister K. »

Ah ok Danke für die Hinweise.

In der Aktiv 30 hätte ich dann die Wahl zwischen dem Haupttrafo für die 20,6V DC oder dem Standby-Trafo für 17,6V DC (Werte aus SM).

Rechnerisch ergeben sich dann für den Haupttrafo 14,5V AC und für den Standbytrafo 12,4V AC...vermutlich etwas höher wegen 230V.

Da der Standbytrafo ständig am Netz ist wird die Einschaltverzögerung und AC-Off nicht funktionieren, aber mir geht es ja eigentlich nur um die Schutz der Treiber. Wenn ich länger nicht daheim bin trenne ich die Boxen sowieso vom Netz.

Die Frage ist auch, ob der Standbytrafo die zusätzliche Belastung aushalten kann...

Glaubst die Platine verträgt die 2-3V vom Haupttrafo mehr oder sollte ich da einen Widerstand dazwischen schalten?

LG
Anlage 1: X55a + CNF350 an Aktiv 50
Anlage 2: XV7500 + T7500 + CF7500 an Aktiv 40
Anlage 3: MXV100 + MT100 + MCF600 an Aktiv 30
Anlage 4: XPC 6500 an Aktiv 30
Anlage 5: Studio 2240 Quadro
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1365
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von timundstruppi »

Meine Ali-Schaltungen sind für AC 12-18V.
14,5 V AC sind perfekt. Der Trafo hat auch genug Leistung. Und Der Fall der dort auslösenden Sicherung wird auch erkannt. Standbytrafo ist da nicht so gut, also beim Ausschlachten der Box werden voreilend die LS abgeschaltet.

Hast du die Schaltung mit PC1237 drin? Die sind besser als die anderen.
Gibt es die als dreier. Oder den Dritten Kanal schnell dazugebasteln.
Ich will bei den XM400 auch rot grün Duo-LED verbauen. Bin aber noch nicht fertig, Netzelkos haben kurzen.
Wie sieht der X-Kondi bei der Aktiv 30 aus? Meiner ist aufgerissen. (Bisher erst 1 Box offen).
Mister K.
Beiträge: 150
Registriert: So 11. Dez 2016, 11:21

Re: Sicherheitsschaltung aktiv bei Aliexpress

Beitrag von Mister K. »

Hallo,

mein Board ist die 3-Kanal-Version mit einem C1237HA als IC.

Gut dann probiere ich das mit dem Haupttrafo...werde dann berichten wie es funktioniert. Wenn es gut läuft werde ich alle Aktiv 30 damit ausstatten.

Der X-Kondensator war bei all meinen Aktivboxen noch ok...sollte aber vorsichtshalber immer ausgetauscht werden. Damit hatte ich bei Dual Geräten oft Ärger.

LG
Anlage 1: X55a + CNF350 an Aktiv 50
Anlage 2: XV7500 + T7500 + CF7500 an Aktiv 40
Anlage 3: MXV100 + MT100 + MCF600 an Aktiv 30
Anlage 4: XPC 6500 an Aktiv 30
Anlage 5: Studio 2240 Quadro
Antworten

Zurück zu „Aktiv“