SXV6000 Überholung

Moderator: haribert

Antworten
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 358
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

SXV6000 Überholung

Beitrag von timundstruppi » Fr 17. Mai 2019, 09:02

Hatte das Ding schon etwa 10 Jahre alles OK, bis auf Monitorschalter, dann wurde es Sommer und es gab wichtigeres.
Nun habe ich ein Bastelzimmer in einem Zimmer der nicht mehr zu Hause wohnenden Kinder.

Ich hatte Ihn in den Finger und offen verbraucht er mehr Lagerplatz und ist nicht gut stapelbar.
Grundig hatte schon damals die selbstauslötenden Elkos erfunden, wenn der Wert schlecht ist.

Diese kalten Lötstellen hätte ich sicher gesehen, hatte vor 10 Jahren noch wesentlich bessere Augen.

Also TAB mit Lupe genommen, um ein paar Bilder zu machen.
Ich hatte mich gewundert, warum die so hoch standen und einfach dran gezogen werden konnte.
Das hat sich das Zinn weiter entmischt in 10 Jahren.

Statt 470µ nur 350, statt 1000µ nur 700. Esr noch ok.(Endstufe und Netzteil)
Tantal 10µ nur 0,6 Ohm, 16 ist erlaubt. Fliegt raus, klar...
Dateianhänge
20190516_213757.jpg
20190516_213804.jpg
20190516_213832.jpg

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 304
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: SXV6000 Überholung

Beitrag von mampfi » Fr 17. Mai 2019, 09:11

Ja, so kennt man das......
Hoffentlich sind die Schalter noch OK, sonst Prost, Mahlzeit. Ist ein ziemliches Gewürge.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 358
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: SXV6000 Überholung

Beitrag von timundstruppi » So 19. Mai 2019, 23:51

Alles nebenbei getauscht. Test steht aus...

Die Schalter haben im Deckel doch mehrere Löcher. Reichte das nicht für die Sprayerei?

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 304
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: SXV6000 Überholung

Beitrag von mampfi » Mo 20. Mai 2019, 06:50

Nein das reicht leider nicht.
Die Konstruktion ist wie ein auf den Kopf gestellteltes "U".
Das einbringen von Spray kommt nur oben auf die Fläche, aber nicht an die darunter liegenden Kontakte.
Und weil die so blöd verschlossen sind, ist das dann ein Gewürge.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

Antworten

Zurück zu „80er Jahre“