Grundig D350

...alles was in keine andere Rubrik passt.

Moderator: haribert

Antworten
blacky007
Beiträge: 2
Registriert: Mi 4. Mär 2020, 20:00

Grundig D350

Beitrag von blacky007 »

Hi
ich habe ein Grundig D350 Telefon in weiß ,seit 5 Jahren
, mitlerweile ist es nicht mehr bedienbar Dh. der Display leutet nicht mehr auf wenn es auf der Station ist.
Es ist ein Schnulostelefon und die Station funktioniert einbahnfrei dkonnte gestern noch telefonieren AB funktioniert auch.
Ich würde gerne wissen ob ich es reparieren kann, wenn ja wie?
Ich habe es schonmal auseinandergebaut um fettflecken wegzuwischen danach ging es auch wieder deshalb will ich es eig. nicht auf geben.
Es hat vor 5 Jahren vielleicht 40 euro gekostet.
Aber würde gerne tüfteln.

Wenn ich wisst wie man es reparieren kann o.ä. wäre ich sehr froh
Liebe Grüße BLACKY007
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 489
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig D350

Beitrag von mampfi »

Herzlich Willkommen im Forum.

Hast Du die Möglichkeit den eingebauten Akku zu messen?
5 Jahre sind eine passende Zeit, daß sich da schon mal der Akku verabschieden kann. Meist geht der Akku auch schon früher zu Ende.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

blacky007
Beiträge: 2
Registriert: Mi 4. Mär 2020, 20:00

Re: Grundig D350

Beitrag von blacky007 »

Hi
nein Leider kann ich den nicht Messen.
Ich benutzte für das Telefon Batterien.
Kann es an den Batterien liegen habe aber schon viele ausprobiert auch welche die woander funktionieren.
Soll ich Grundig Batterien kaufen?
Lg

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 489
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Grundig D350

Beitrag von mampfi »

Nein, dann scheidet das wohl aus.

Wenn Du keine weiteren Möglichkeiten hast, wirst Du nicht umhin kommen das Telefon jemandem zum Reparaturversuch zu geben.
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 563
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Grundig D350

Beitrag von timundstruppi »

Batterien?
Das hatte Schwiegervater auch mal bei einem Sinus gemacht: Es sollte in der Ladesration dann "gelagden " werden.
Die Batterien sind ausgelaufen unnd haben das Gerät zerstört.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges von Grundig“