Suche Service Manual für XC 65

Moderator: haribert

Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 507
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Suche Service Manual für XC 65

Beitrag von mampfi »

...und jetzt auch freigeschaltet.

Danke
2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.Täglich im Wohnzimmer in Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig A5000, Grundig ST 6000, TS 1000 und Grundig CF5500-2 an Canton Plus E Subwoofersystem. Im Esszimmer: Grundig V5000, Grundig T5000, grundig CF 5500 und Grundig CF 5500-2. In der Elektronikwerkstatt: Grundig V 5000, Tuner T6500 und Revox B77/HS. In der mech. Werkstatt: Grundig SV2000.

Grundig forever :D

m@ces
Beiträge: 10
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 22:49

Re: Suche Service Manual für XC 65

Beitrag von m@ces »

Hallo Bernhard,

vielen Dank für das Manual. Damit hast du mir wirklich sehr weitergeholfen. Am Wochenende werde ich mich dann wieder dem XC65 widmen. Bin schon gespannt, ob sich der Fehler ausfindig machen lässt :)

Gruß
Markus

Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 601
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Suche Service Manual für XC 65

Beitrag von timundstruppi »

Wenn die mit den Receiver R 35 , R35 A R, 45 relativ baugleich sind, würde ich die Trimmer erneuern, Die sind einfach bei mir zerfallen und hätten einem Kurzen verursacht.
Es waren die Trimmer auch für MW dabei für die Zeiger. Ist etwas her....

Schaue mal lieber nach..

m@ces
Beiträge: 10
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 22:49

Re: Suche Service Manual für XC 65

Beitrag von m@ces »

Hallo zusammen,

ich habe mich heute ausgiebig mit dem Preceiver beschäftigt. Leider schaffe ich es nicht den Fehler ausfindig zu machen.
Das Problem ist, dass sich auf AM keinen Sender einstellen lässt, es ist lediglich ein Rauschen zu hören. Die Signalanzeige ist auf Vollausschlag. Ich habe folgendes überprüft: 30V am TCA530 stimmen perfekt. Dann habe ich mir die Eingänge an der AM Platine angeschaut:
- Beim Verstellen des Potentiometers zur Sendersuche ändert sich die Spannung an Pin 3
- Bei LW liegen an Pin 4 34V an
- Am TDA1072 liegen an Pin 13 12V an
- Wenn ich das TDA1072 mit den Fingern berühre ändert sich das Rauschen und je nachdem ist auch ein Sender zu hören. Gleichzeitig geht der Ausschlag der Frequenzanzeige zurück.

Ich feue mich gerne über Tipps und Hinweise zur weiteren Fehlersuche :)

Gruß Markus

Antworten

Zurück zu „80er Jahre“